News
Länder öffnen sich für Grundsatzreform des Online-Glücksspiels
22.03.2019

Über den Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) zeigt sich der Deutsche Online Casinoverband (DOCV) sehr erfreut, denn er bezeugt den politischen Gestaltungswillen vieler Bundesländer für eine Grundsatzreform des Online-Glücksspiels.

Der DOCV tritt für eine staatliche Kontrollstruktur, Geldwäscheprävention und mehr Spielerschutz ein.

Ministerpräsidentinnen und Präsidenten der Länder Nordrhein-Westfalen, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg folgen somit dem Vorbild Schleswig-Holsteins. Das Ziel, einen modernen Glücksspielstaatsvertrag mit hohem Spielschutz der digitalen Lebenswirklichkeit der Bürger anzupassen, erfährt fortan großen Anklang.

Der Beschluss des MPK bildet somit einen modernen Rahmen für weitere Verhandlungen, die ab 2021 Gültigkeit besitzen sollen. Suchtprävention und Jugend- sowie Spielerschutz bleiben hierbei zentrale Eckpunkte der Regulierung.

Dr. Dirk Quermann, Präsident des DOCV, sieht die Verständigung unter den Ländern als nötigen zwischenschritt. “Es ist richtig, wenn sich die Bundesländer jetzt an ihren straffen Zeitplan für die Erarbeitung von konkreten Eckpunkten eines zukünftigen Regulierungsrahmens bis zur MPK im Juni halten und die betroffenen Branchenverbände in den Beratungsprozess umgehend einbeziehen. Mit den Regulierungserfahrungen unserer Mitglieder in anderen europäischen Märkten möchten wir unseren Beitrag leisten, dass Deutschland schnell zu einer effektiven Neuordnung des Marktes kommt.”

Dr. Quermann schaut hierbei auf andere EU-Mitgliedstaaten wie Dänemark, die mit der Etablierung eines legalen Marktes hohe Standards im Verbraucherschutz sicherstellen und den Schwarzmarkt beseitigen konnten. Dr. Quermann ist zuversichtlich, dass ein “moderner Staatsvertrag ab 2021, der einen kontrollierten Markt für Online Casinos zulässt und die bestehende Nachfrage bei strenger Überwachung [...] zu verlässlichen Anbietern lenkt.”

Quelle:

https://mailchi.mp/e5e840032438/lnderzeigen-gestaltungswillenfr-eine-notwendige-grundsatzreform-desonlineglcksspiels?e=07c37d32ea