Datenschutz

Ihre Angaben bleiben vertraulich

 

ERKLÄRUNG ZUM DATENSCHUTZ

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist besonders wichtig. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick, welche Daten Onlinecasino Deutschland zu welchem Zweck erhebt und welche Sicherheitsmaßnahmen sie trifft.

Persönliche Daten, die Sie OnlineCasino Deutschland beim Besuch unserer Casinoplattform mitteilen, werden gemäß der europäischen Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verarbeitet. Onlinecasino Deutschland garantiert Ihnen die Einhaltung folgender Grundsätze:

 

ERHEBUNG UND VERWENDUNG VON DATEN

In der Regel können Sie unsere Casinoplattform besuchen, ohne dass diese persönliche Daten von Ihnen benötigt. OnlineCasino Deutschland erfährt nur Ihre IP-Adresse, die Internet-Seite, von der Sie kommen, die Seiten, die Sie anklicken, sowie das Datum und die Dauer des Besuches. Diese Informationen wertet OnlineCasino Deutschland zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung ihrer Internet-Seiten aus. Nur im Echtgeld-Modus werden Ihre Daten gespeichert und verarbeitet. Die Speicherung Ihrer IP-Adresse erfolgt nach den gesetzlichen Vorgaben des § 15 TMG. 

Für bestimmte Angebote und Dienstleistungen benötigen wir im Einzelfall personenbezogene Daten. Die in diesem Fall von Ihnen freiwillig - beispielsweise per Email angegebenen Daten werden von uns nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck, beispielsweise zur Kontaktaufnahme, verwendet. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

PEP- und Sanktionsprüfverfahren

Als Veranstalter von Glücksspielen sind wir gemäß § 10 Abs. 4 GwG (Gesetz über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten (Geldwäschegesetz)) dazu verpflichtet, durch angemessene risikoorientierte Verfahren festzustellen, ob es sich bei dem Vertragspartner um eine PEP (politisch exponierten Person) handelt.

Ein ‚PEP‘ ist gemäß §1 Abs. 12 GwG jede Person, die ein hochrangiges wichtiges öffentliches Amt auf internationaler, europäischer oder nationaler Ebene ausübt oder ausgeübt hat oder ein öffentliches Amt unterhalb der nationalen Ebene, dessen politische Bedeutung vergleichbar ist, ausübt oder ausgeübt hat.

Ebenfalls als PEP klassifiziert werden gemäß §1 Abs. 13 GwG Familienmitglieder von politisch exponierten Personen. Auch bekanntermaßen nahestehende Person zählen gemäß §1 Abs. 14 GwG als PEP. Eine bekanntermaßen nahestehende Person ist eine natürliche Person, bei der Grund zu der Annahme besteht, dass diese Person  gemeinsam dem PEP wirtschaftlich Berechtigter einer Vereinigung oder einer Rechtsgestaltung ist, zu einer politisch exponierten Person sonstige enge Geschäftsbeziehungen unterhält oder alleiniger wirtschaftlich Berechtigter einer Vereinigung oder einer Rechtsgestaltung ist, bei der Grund zu der Annahme besteht, dass die Errichtung faktisch zugunsten einer politisch exponierten Person erfolgte. 

Verfahrensbeschreibung PEP-Check

OnlineCasino Deutschland wendet angemessene risikoorientierte Verfahren an, mit denen bestimmt wird, ob es sich bei dem Vertragspartner um eine PEP handelt (u.a. durch elektronischen Abgleich mit einem Drittunternehmen, durch Anwendung der zusätzlichen Sorgfaltspflichten auf alle potentiell unter den PEP-Begriff fallenden Kunden oder durch Befragung im Rahmen des Kundenannahmeprozesses). Hierbei hat der Vertragspartner der OnlineCasino Deutschland AG die für die Abklärung notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen und sich im Laufe der Geschäftsbeziehung ergebenden Änderungen unverzüglich anzuzeigen.

In Abstimmung mit dem Geldwäschebeauftragten der OnlineCasino Deutschland AG werden bei einer Geschäftsbeziehung angemessene Maßnahmen ergriffen, mit denen die Herkunft der Vermögenswerte bestimmt werden, die im Rahmen der Geschäftsbeziehung oder Transaktion eingesetzt werden, soweit sich dies nicht bereits im Einzelfall erschließt.

Es wird weiterhin eine verstärkte kontinuierliche Überwachung der Geschäftsbeziehung durchgeführt. Diese wird grundsätzlich durch die Einhaltung des Know-your-customer-Prinzips sichergestellt.

Verfahrensbeschreibung Sanktionslisten-Check

Die Sanktionslistenprüfung ist nicht nur ein Terrorlisten-Screening, sondern umfasst auch die Personenprüfung der länderbezogenen Embargoverordnungen.

 Mit der CFSP-Liste stellt die EU eine offizielle Datenbank zur Verfügung. Diese enthält sämtliche Personen, Organisationen und Vereinigungen, gegenüber welchen Finanzsanktionen seitens der EU bestehen. Alle Personen, Organisationen und Vereinigungen, die in den EU-weit geltenden Namenslisten aufgeführt sind, werden in die CFSP-Liste übernommen. Zu den EU-weit geltenden Namenslisten zählen sowohl die Anhänge der Antiterror-Verordnungen (2580/2001, 881/2002 und 753/2011) als auch die der Länderembargos.

DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Zur Wahrung der Rechte Betroffener nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) hat unser Unternehmen einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten bestellt. Sie finden unseren Datenschutzbeauftragten unter:

Hermann J. Janz, Janz Consulting Datenschutz, Schevenstr. 31, 01326 Dresden

alt="Janz Consulting"

 

EINSATZ VON COOKIES
Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Um unseren Besuchern Dienste bereit zu stellen, die Websitebesuche für unsere Kunden zu verbessern, unsere Besucher besser zu verstehen oder die Einstellungen (Land, Sprachen usw.) unserer Besucher ermitteln zu können, verwenden wir Cookies.

Außerdem verwenden wir Cookies, um uns Gesamtdaten über Website-Verkehr und Interaktion zu verschaffen und Trends und Statistiken zu ermitteln. So können wir in der Zukunft ein besseres Website-Erlebnis und bessere Tools anbieten. Wir verwenden dazu den Dienst Google Analytics.

Cookies sind Teile von Informationen, die über die unsere Website an Ihren Computer gesendet werden, während Sie auf dieser Website unterwegs sind. Diese arbeiten in Kombination mit Inhalten der Website selbst, um Informationen zu erfassen und zu speichern. Zum Beispiel werden sie zum Speichern und Verarbeiten der Sitzungskennung der Website verwendet.

Sie können Ihren Computer so einstellen, dass Sie jedes Mal benachrichtigt werden, wenn ein Cookie gesendet wird oder sie auch deaktivieren. 

Diese Einstellungen können Sie in Ihrem Browser vornehmen. Es gibt leichte Unterschiede zwischen den einzelnen Browsern, deshalb sollten Sie im Hilfemenü Ihres Browsers nachsehen, wie Sie die Cookie-Einstellung richtig vornehmen. Wenn Sie die Cookies deaktivieren, haben Sie unter Umständen keinen Zugang mehr zu einigen Funktionen, die die Website effizienter machen und einige unserer Dienste funktionieren nicht mehr richtig. 

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz). 

Google Analytics wurde auf dieser Website um den Code „ga('set', 'anonymizeIp', true)“ erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

 

CLOUDFLARE

Wir nutzen die Services von Cloudflare, um unsere Website vor Angriffen zu schützen. Alle Anfragen zu unserer Website werden durch Cloudflare Server geleitet, dabei werden Daten gespeichert. Um welche Daten es sich dabei handelt, können sie auf dieser Seite nachlesen: https://blog.cloudflare.com/what-cloudflare-logs/. Sicherheits-Policy von Cloudflare: https://www.cloudflare.com/security-policy/

FACEBOOK

OnlineCasino Deutschland verwendet den “Empfehlen-Button” des sozialen Netzwerks Facebook. Hierbei handelt es sich nur um einen Link und nicht um ein so genanntes “Social Plugin”. Wenn Sie den Button also nicht nutzen, wird auch keine Information an Facebook übermittelt und kein Facebook-Cookie auf Ihrem Rechner platziert. Sobald Sie den Empfehlen-Button anklicken, ohne bei Facebook angemeldet zu sein, öffnet sich in einem neuen Fenster die Anmeldemaske von Facebook. Zugleich platziert Facebook ein Cookie auf Ihrer Festplatte. Wenn Sie den Button als bereits eingeloggter Facebook-Nutzer betätigen, wird die Information an Facebook übermittelt, dass Sie OnlineCasino Deutschland empfehlen möchten. Besucher Ihrer Facebook-Seite können dann – in Abhängigkeit von Ihren Privatsphäre-Einstellungen auf Facebook – sehen, dass Sie OnlineCasino Deutschland empfehlen. Seiten innerhalb von Facebook werden ausschließlich von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook) betrieben. Welche Daten Facebook auf diesen Seiten erhebt, entzieht sich deswegen der Kenntnis und dem Einflussbereich von OnlineCasino Deutschland. Allgemeine Hinweise dazu finden Sie unter http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications.

 

VERSCHLÜSSELUNG PERSÖNLICHER DATEN

Alle Angaben, die Sie OnlineCasino Deutschland im Dialog- und Anmeldeformular anvertrauen, werden mittels moderner Internet-Technik sicher übermittelt und ausschließlich zweckgebunden genutzt.

OnlineCasino Deutschland verwendet ein Übertragungsverfahren, das auf dem SSL-Protokoll (Secure Sockets Layer-Protokoll) basiert. Letzteres ermöglicht eine Verschlüsselung des gesamten Datenverkehrs zwischen Ihrem Browser und dem Server von OnlineCasino Deutschland. Dadurch werden Ihre Daten auf dem Übertragungsweg vor Manipulationen und dem unbefugten Zugriff Dritter geschützt.

 

ZWECKBINDUNG IHRER DATEN

Ihre persönlichen Daten werden nur zu dem Zweck der Spieleridentifikation sowie der Altersverifizierung verwendet. Erhebungen von bzw. Übermittlungen an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften. Mitarbeiter von OnlineCasino Deutschland sind zur Verschwiegenheit und dem Bank- und Datengeheimnis verpflichtet.

 

Links zu anderen Websites


Unsere Homepage enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss.

 

BESONDERHEIT BEI AUSLANDSÜBERWEISUNGEN

Bei Überweisungen aus dem Ausland und bei gesondert beauftragten Eilüberweisungen werden die in der Überweisung enthaltenen Daten über den einzigen weltweit tätigen Zahlungs-Nachrichtendienst Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication (SWIFT) mit Sitz in Belgien über unseren Vertragspartner Wirecard Bank AG weitergeleitet.

Gemäß dem Abkommen zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten von Amerika über die Verarbeitung von Zahlungsverkehrsdaten und deren Übermittlung aus der Europäischen Union an die Vereinigten Staaten wird es den US-Behörden zum Zwecke der Bekämpfung des internationalen Terrorismus ermöglicht, auf Überweisungsdaten, die über SWIFT geleitet werden, zuzugreifen und diese für eine Dauer von bis zu 5 Jahren zu speichern. Von diesem Abkommen ausgenommen sind Überweisungen innerhalb des SEPA-Raumes.

 

Die Rechte Betroffener auf Auskunft, Berichtigung und Löschung sowie Einschränkung und Widerspruch der Verarbeitung

Im Rahmen der Rechtsnormen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) haben Sie das Recht auf Auskunft gem. § 57 BDSG-neu, Berichtigung und Löschung sowie Einschränkung der Verarbeitung gem. § 58 BDSG-neu und Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art 21 DSGVO. Ihre Daten werden gelöscht, wenn der Zweck für Ihre Speicherung entfällt und keine Rechtsnorm (Aufbewahrungsfrist) oder ein unternehmerischer Zweck die Beibehaltung der Daten vorsieht. Es gelten die Vorgaben des Art. 17 DSGVO und der §§ 35, 58 und 75 BDSG-neu.

Sofern die Löschung durch gesetzliche, vertragliche oder handels- bzw. steuerrechtliche Gründe nicht möglich ist, kann eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten auf Ihren Wunsch erfolgen.

Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected]

Sie haben uns im Rahmen der Anmeldung auf unserer Webseite folgende Einwilligungen erteilt:

Die OnlineCasino Deutschland AG kann meine hier angegebenen Daten an die OCG International Ltd. übermitteln, diese mir Informationen über eigene Angebote im Bereich von Online-Casinos per E-Mail zusenden und die vorgenannten Daten zu diesem Zweck erheben, verarbeiten und/oder nutzen.

Ja, ich möchte Aktionen, Gutscheine und Neuigkeiten per E-Mail erhalten.

Sie können vorstehende Einwilligungen jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf Einwilligung zur Datenübermittlung an die OCG International Ltd. u.a. ist zu richten an [email protected], Ihre Einwilligung zur Zusendung von Aktionen, Gutscheinen und Neuigkeiten per E-Mail können Sie jederzeit im Kundenkonto abstellen. Alle personenbezogenen Daten, die wir ausschließlich basierend auf der widerrufenen Einwilligung erhoben, verarbeitet oder genutzt haben, werden daraufhin bei OnlineCasino Deutschland gelöscht. Ausgenommen hiervon sind banktechnische Daten, die beispielsweise für vergangene Spielabläufe und Zahlungen benötigt werden sowie für staatliche Stellen gespeichert werden müssen.

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten oder zum Thema Datenschutz im Allgemeinen wenden Sie sich bitte an den Datenschutz-Beauftragten von OnlineCasino Deutschland, der Ihnen auch im Falle von Beschwerden zur Verfügung steht:

OnlineCasino Deutschland AG
z.Hd. dem Datenschutzbeauftragten
Preuschwitzer Strasse 20
02625 Bautzen / Germany
E-Mail: [email protected]

Hinweis: In der Casinoplattform von OnlineCasino Deutschland sind Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.


Weitere Angaben zum Spielbetrieb

 

1. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Betrieb eines Onlinecasino nach dem Gesetz zur Neuordnung des Glücksspiels (Glücksspielgesetz) von Schleswig-Holstein vom 20. Oktober 2011 (GVOBl. Schl.-H. S. 280), Glücksspiel-Lizenz: IV 36-212-21.6.10 vom 19.12.2012

 

2. Externe Auftragsdatenverarbeiter, die von OnlineCasino Deutschland unter Einhaltung des Art 28 DSGVO und des § 62 BDSG-neu zur Erfüllung ihrer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten beauftragt hat. Dies sind insbesondere:

Zahlungsverkehr
Wirecard Bank AG
Hopfenstrasse 1 d
24114 Kiel, Germany

Teilnahme am Datenpool  
Creditreform Boniversum GmbH
Hallersbergstraße 11
41460 Neuss, Germany

und dem vermittelnden Partner

Wirecard Technologies AG
Einsteinring 35
85609 Aschheim, Germany

 

PEP-/Sanktionsprüfung
insic GmbH
Bei der Doppeleiche 3
22926 Ahrensburg

 

3. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten


Eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und Vertragserfüllung im Auslandszahlungsverkehr. Weitere Datenübermittlungen an Drittstaaten sind nicht vorgesehen.

4.Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und des BDSG ist

Onlinecasino Deutschland AG
Der Datenschutzbeauftragte
Preuschwitzer Strasse 20
02625 Bautzen
Telefon: 03591/380-1600
Telefax: 03591/380-1609
E-Mail: [email protected]

 

Stand: 16.08.2017