Nutzungsbedingungen und Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Die aktuellen Bedingungen für Boni und Promotion Aktionen finden Sie hier)


Version 1.4 | Stand 12.01.2016

  1. Geltungsbereich
  2. Rechtswahl, Erfüllungsort und Gerichtsstand
  3. Teilnahmebedingung und Vertragsschluss
  4. Leistungsumfang
  5. Nutzungsbeschränkung
  6. Kündigung
  7. Geldein- und auszahlungen
  8. Gewinnbedingungen und Einsätze
  9. Kontoverifikation
  10. Sonstige Vereinbarungen

Die OnlineCasino Deutschland AG (Betreiber) ist Betreiber der Internetplattform onlinecasino.de (Internetplattform) und der dort angebotenen Glücksspiele mit Gewinnmöglichkeit (Spiele).

 

1 Geltungsbereich

1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Betreibers gelten für alle zwischen dem Betreiber und dem Nutzer dieser Internetplattform und der dort angebotenen Inhalte und Dienstleistungen (Spieler) abgeschlossenen Verträge.

1.1.1 Die AGB umfassen auch die Inhalte, die der Betreiber und der Spieler im Zusammenhang mit dieser Internetplattform erstellt, zur Verfügung stellt und/ oder versendet.

1.1.2 Die AGB umfassen auch die Modalitäten zur Ein- und Auszahlung von Geldbeträgen durch den Spieler und den Betreiber sowie die Gewährungen von Vergünstigungen für erstmalige Spieler.

1.2 Der Spieler akzeptiert mit seiner Nutzung die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der jeweils gültigen Fassung zum Zeitpunkt der Nutzung.

1.3 Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Nutzers erkennt der Betreiber nicht an, soweit er ihrer Geltung nicht ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.

 

2 Rechtswahl, Erfüllungsort und Gerichtsstand

2.1 Die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien regeln sich ausschließlich nach dem in der Bundesrepublik Deutschland geltendem Recht.

2.2 Spieler dürfen ausschließlich natürliche Personen sein (BGB §1)

2.3 Für sämtliche Streitigkeiten ist Bautzen als Gerichtsstand und Erfüllungs-ort vereinbart.

 

3 Teilnahmebedingung und Vertragsschluss

3.1 Ein Vertrag kommt zwischen den Parteien dadurch zustande, dass der Spieler sich auf der Internetplattform anmeldet und die angebotenen Inhalte und Dienstleistungen nutzt.

3.2 Jeder Spieler darf sich nur einmal auf dieser Internetplattform anmelden. Dabei gilt die Einzigartigkeit der E-Mail Adresse sowie die Anschrift des Spielers.

Spieler, die mehrere Spielekonten eröffnen (bspw. um eventuelle Bonusse mehrfach zu erhalten) werden gesperrt. Eventuelle Gewinne und Bonusse werden vom Betreiber einbehalten.

3.3 Der Spieler muss bei der Anmeldung und Nutzung der Spiele auf der Internetplattform im eigenen Namen und auf eigene Rechnung handeln.

3.4 Der Spieler ist verpflichtet, alle Angaben zur Anmeldung und Nutzung der Internetplattform des Betreibers ordnungsgemäß, insbesondere wahrheitsgemäß und vollständig, zu erteilen.

3.5 Eine Teilnahme an Spielen darf ausschließlich durch Spieler erfolgen, an deren Wohnsitz nach der dort geltenden Rechtslage die Durchführung von Online-Glücksspielen mit Gewinnmöglichkeiten erlaubt ist. Dort, wo nach der geltenden Rechtslage die Durchführung von Online-Glücksspielen mit Gewinnmöglichkeit nicht erlaubt ist, ist eine Teilnahme an Online-Glücksspielen untersagt. In diesen Fällen liegt illegales Glücksspiel vor. Für alle Bundesländer, mit Ausnahme von Schleswig-Holstein besteht gegenwärtig keine Konzession für das Online-Glücksspiel. Die Teilnahme am Glücksspiel ist Spielern mit Wohnsitz in diesen Bundesländern untersagt. Spieler, die sich von diesen Bundesländern aus am Online-Glücksspiel beteiligen, betreiben illegales Glücksspiel.

3.6 Eine Teilnahme an den Spielen ist nur für Spieler erlaubt, die das 18. Lebensjahr bzw. das nach der geltenden Rechtslage am Wohnsitz des Spielers für die Teilnahme vorgeschriebene Mindestalter vollendet haben.

3.7 Der Betreiber kann den Zugang bestimmter Spieler zu bestimmten Dienstleistungen und Inhalten beschränken oder an zusätzliche Bedingungen knüpfen. Ein Spieler hat keinen Anspruch an der Teilnahme an Spielen.

3.8 Sämtliche Ein- und Auszahlungen dürfen ausschließlich zum Zwecke der Teilnahme an den Spielen erfolgen und nicht gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen (bspw. Geldwäsche; Verschleierung unrechtmäßig erlangter Vermögenswerte u.a. ).

3.9 Soweit der Spieler Dateien, Texte o.ä. auf die Internetplattform des Betreibers überträgt, räumt er dem Betreiber hieran ein unentgeltliches Nutzungsrecht ein. Durch den Spieler wird garantiert, dass durch die übertragenen Dateien, Texte o.ä. keine Urheberrechte Dritter verletzt werden.

3.10 Der Betreiber hat das Recht, bei einem festgestellten Missbrauchsfall einen Spieler von der Teilnahme auszuschließen.

3.11 Der Betreiber behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen mit sofortiger Wirkung und ohne Vorankündigung beliebige Services einzustellen, zu modifizieren, zu entfernen und/oder hinzuzufügen. Der Betreiber ist für derartige Aktionen nicht haftbar zu machen.

 

4 Leistungsumfang

4.1 Der Umfang der vom Betreiber im Einzelnen geschuldeten Leistungen ergibt sich aus dem jeweiligen Angebot und diesen Vertragsbedingungen.

4.2 Die auf der Internetplattform angebotenen Dienstleistungen und Inhalte werden im angemessenen und zumutbaren Umfang des aktuellen Stands der Technik zur Verfügung gestellt.

4.3 Durch den Betreiber wird keine Gewähr für eine ständige Verfügbarkeit, fehlerfreie Funktion der Dienstleistungen und Inhalte oder Richtigkeit der Informationen auf der Internetplattform übernommen. Dies gilt insbesondere für technische Einrichtungen des Internets unabhängig von der Internetplattform des Betreibers.

4.4 Der Spieler trägt die alleinige Verantwortung für sein genutztes technisches Gerät für den Zugang zum Internet und für die Verwendung der Internetplattform des Betreibers.

 

5 Nutzungsbeschränkung

5.1 Es ist untersagt, für die Teilnahme an Spielen Computerprogramme (sog. Robots oder Bots) zu verwenden, die erforderlichen Handlungen des Spielers ersetzen, Profile von den Spielen oder anderen Spielern der Internetplattform erstellen oder die Spiele auf der Internetplattform des Betreibers in irgendeiner Form (insb. zum Zweck eines Betrugs) unerlaubt beeinflussen. OnlineCasino Deutschland ist per Gesetz verpflichtet jedwede Zuwiderhandlung der Aufsichtsbehörde unter Angabe des Nutzerkontos und Spielerdaten zur Anzeige zu bringen sowie das Spielerkonto sofort zu sperren. Eventuelle Kontoguthaben, Gewinne und Bonusse werden vom Betreiber einbehalten.

5.2 Darüber hinaus ist untersagt, das vom Betreiber verwendete Programm von Maschinensprache wieder in lesbaren Quellcode umzuwandeln (dekompilieren) oder nachzukonstruieren (Reverse Engineering).

5.3 Spieler der Internetplattform dürfen nicht mit anderen Spielern zusammen agieren.

5.4 Spieler dürfen sich nicht durch andere, insbesondere nicht durch mehrere Personen ersetzen lassen.

5.5 Durch den Spieler dürfen keine Fehlfunktionen oder Störungen der Internetplattform verursacht und der gewöhnliche Ablauf eines Spiels nicht regelwidrig beeinflusst werden.

5.6 Der Betreiber haftet nicht für wirtschaftliche Nachteile des Spielers, die im Rahmen eines verbundenen Onlineglückspielnetzwerks, in dem Nutzer verschiedener Endkundenanbieter gegeneinander spielen können oder gemeinsam um verbundene Jackpots konkurrieren, auftreten.

 

6 Kündigung

6.1 Beide Vertragspartner können den Vertrag jederzeit mit sofortiger Wirkung und ohne Angabe von Gründen kündigen.

6.2 Unabhängig von einer Kündigung hat der Betreiber das Recht, einen Spieler von der weiteren Teilnahme an Spielen auszuschließen.

 

7 Geldein- und auszahlungen

Die Zahlungsabwicklung mit Zahlungssystemen die keine ausweisbasierende Identifizierung und Authentifizierung der Spielerinnen und Spieler ermöglichen, ist nicht zulässig. Zulässig sind Zahlungen in Form der Banküberweisung (Banküberweisung, Sofortüberweisung, Giropay), ELV (elektronisches Lastschriftverfahren – nur nach gesonderter Freigabe durch den Betreiber) und mit Kreditkarten (VISA, MasterCard, Maestro, DinersClub) über die Wirecard Bank AG. Vorraussetzung ist jeweils dass sowohl Ein- und Auszahlungen bei demselben Zahlungsdienstanbieter möglich sind. Dabei gilt, dass der Kontoinhaber auch der Accountinhaber ist und sowohl Einzahlung als auch Auszahlung auf dasselbe Konto erfolgen.

7.1 Alle Einzahlvorgänge werden automatisch gemäß der strengen Geldwäschegesetz geprüft. Erst nach erfolgreicher Prüfung ohne Beanstandungen wird das Guthaben dem Spielerkonto gutgeschrieben. In der Regel wird diese Prüfung innerhalb weniger Minuten abgeschlossen, bitte beachten Sie jedoch, dass es bei Einzahlungen zwischen 23 Uhr und 7 Uhr zu Verzögerungen kommen kann.

7.2 Die vom Spieler an den Betreiber gezahlten Geldbeträge werden in dessen Spielerkonto gutgeschrieben.

7.3 Das Spielerkonto besteht aus den Bereichen ‚verfügbares Guthaben‘ und ‚Vormerkungen‘. Im Bereich ‚Vormerkungen‘ sind die Beträge enthalten, die bereits verwendet wurden (Spieleinsätze, Abhebungsanforderungen etc.) und dem Spieler nicht mehr zur Verfügung stehen. Im Bereich ‚verfügbares Guthaben‘ sind die Beträge enthalten, die dem Spieler für die Teilnahme an Spielen zur Verfügung stehen.

7.4 Geldeinzahlungen können entsprechend den nachfolgenden Bedingungen für Promotions bzw. Bonusse erhöht oder ersetzt werden.

7.5 Der Spieler kann vom Betreiber jederzeit nach den vorliegenden Vereinbarungen die Auszahlung seines verfügbaren Guthabens verlangen.

7.6 Bevor eine Auszahlung ausgeführt wird, werden alle vorhandenen Bonusbeträge vom Spielerkonto abgezogen. Dies gilt ebenso für Gewinne, die durch Spiele, die von der Umwandlung ausgeschlossen sind, erzielt wurden.

7.7 Der erforderliche Mindestbetrag für eine Auszahlung beträgt nach Abzug der verbleibenden Bonusse 20 €, sofern für eine Promotion nicht etwas anderes zutrifft (siehe 8. Bedingungen für Promotions).

7.8 Auszahlungen von Gewinnen, die aus einem Gratis Bonus resultieren, sind auf 100 € beschränkt, sofern für eine Promotion nicht etwas anderes zutrifft (siehe 8. Bedingungen für Promotions).

7.9 Die angeforderte Auszahlung wird auf dem Zahlungsweg, auf dem auch die Einzahlung des Spielers geschehen ist, ausgeführt.

7.10 Wenn der Zahlungsweg mit dem der Spieler eingezahlt hat, keine Rückbuchungen akzeptiert bzw. aus irgendeinem Grund nicht funktioniert, werden die angeforderten Auszahlungen auf einen Zahlungsweg transferiert, den der Spieler bereits in der Vergangenheit genutzt hat, oder auf einem Zahlungsweg, den der Betreiber mit dem Spieler vereinbart hat.
In besonderen Fällen behält sich der Betreiber vor, eine Auszahlung über einen anderen Zahlungsweg abzuwickeln, als mit vom Spieler gewünscht. Auszahlungen auf nicht rückbuchungsfähige Kreditkarten werden per Überweisung getätigt. Die Transaktionskosten dafür trägt der Spieler.

7.11 Auszahlungen von Gewinnen per Überweisungen müssen mindestens 50 € betragen.

7.12 Der maximal auszahlbare Betrag beträgt 2.000 € pro Tag, sofern für eine Promotion nicht etwas anderes zutrifft (siehe Promotion Bedingungen). Sofern ein höherer Betrag zur Auszahlung angefordert wird, unterliegt dieser einer besonderen Prüfung.

7.13 Der Betreiber behält sich für eine Auszahlung eine Bearbeitungszeit von bis zu drei Werktagen ab dem Zeitpunkt des Vorliegens aller zur Auszahlung erforderlichen Dokumente und Informationen vor.

7.14 Eine Einzahlung kann vom Spieler widerrufen werden, sofern keine Einsätze nach der Einzahlung getätigt wurden. Sollte eine Einzahlung, die von einer Kreditkarte getätigt wurde, widerrufen werden, so muss dies innerhalb von zwölf Stunden nach der Einzahlung erfolgen.

 

8 Gewinnbedingungen, Einsätze

8.1 Alle Einsätze, Gewinne sowie das aktuelles Guthaben eines Spielers werden in Euro angezeigt.

8.2 Die vom Spieler bei einem Spiel getätigten Einsätze werden vom verfügbaren Guthaben des Spielerkontos abgezogen.

8.3 Die vom Spieler bei einem Spiel erzielten Gewinne werden nach Beendigung des Spiels auf dessen Spielerkonto gutgeschrieben.

8.4 Der Betreiber behält sich vor, Gewinne und Bonuszahlungen zu widerrufen, falls der eingezahlte Betrag storniert bzw. zurückgebucht wurde.

 

9 Kontoverifikation

Der Betreiber behält sich vor, jederzeit und aus verschiedenen Gründen (z.B. Zahlungsdienste, Jugendschutz, Betrugsprävention) die Identität des Spielers zu überprüfen. Der Spieler wird dann aufgefordert, seine Identität anhand einer Kopie seines amtlichen und gültigen Personalausweises oder Reisepasses nachzuweisen. Lediglich ergänzend zur Kopie einer der eben genannten Ausweisdokumente kann vom Spieler zur weiteren Überprüfung seiner Identität die Vorlage einer Kopie folgender Dokumente verlangt werden:

  • Führerschein,
  • Bankbestätigung,
  • Versorgerabrechnung (Telefon - nicht Mobiltelefon, Strom, Gas), die nicht älter ist als zwei Monate.

 

10 Sonstige Vereinbarungen

10.1 Die vorliegenden Vertragsbedingungen bleiben auch bei Unwirksamkeit einzelner oder mehrerer Bestimmungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Unwirksame Bestimmungen sind durch Regelungen zu ersetzen, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommen.

10.2 Der Kunde akzeptiert die Weitergabe und Verwendung seiner Kontakt-Daten innerhalb des Unternehmensnetzwerkes der OnlineCasino Deutschland AG zur Sicherstellung erweiterter Funktionen und (der Erfüllung) des allgemeinen Spielbetriebes.
Eine Weitergabe in Drittländer ist ausgeschlossen.

10.3 Der Betreiber hat das Recht, die allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Mit jeder Änderung verlieren die vorausgegangenen Bedingungen sofort ihre Gültigkeit. Der Spieler erkennt durch die weitere Nutzung der Dienstleistungen auf der Internetplattform die neuen AGB an.

Soweit ein Spieler die jeweils neuen AGB nicht akzeptiert, ist eine weitere Nutzung der Dienstleistungen auf der Internetplattform ausgeschlossen und der Betreiber kann das Vertragsverhältnis fristlos kündigen.